Chinesisches in 
Sansibar oder der letzte Grund 
von Alfred Andersch

Bremen, 2015

Eine sehr merkwürdige Assoziation hat die Protagonistin Judith, was den Wirt des „Wappen von Wismar“ angeht.

Die innere Tür zur Gaststube war eine Schwingtür, die knarrend vor und zurück schwang, während er die Kästen hinauswuchtete. Ein Chinese, dachte Judith, ein großer, weißer, fetter Chinese. Nur nicht so leise wie ein Chinese.

Ich kann den Pass nicht zeigen, sonst bin ich geliefert. Der Chinese läßt nicht mit sich reden.

… oder der Wirt hilft mir, der böse Wirt hinter der grünen Tür, der Chinese in der Herberge mit dem alten schönen Namen, aber lieber wären mir die schwedischen Matrosen, dachte Judith, …

Alfred Andersch, Sansibar oder der letzte Grund, 1957, Diogenes