Chinesisch im Unterricht

An den Setzlingen ziehen, um ihnen beim Wachsen zu helfen

Letzte Woche kam ich im Chinesischunterricht auf die Redewendung 拔苗助长 bá miáo zhù zhăng: Ein Bauer möchte die jungen Setzlinge beim Wachsen unterstützen, indem er an jedem einzelnen etwas rupft. Das Unternehmen ist naturgemäß nicht von Erfolg gekrönt. Die Setzlinge vertrocknen.

Die Zehn- bis Sechszehnjährigen überlegen, wo man dieses Sprichwort anwenden könnte: „Wenn die Eltern und die Schule zu viel von uns erwarten, und wir zu viel lernen und üben müssen!“

Posted by HK in Chinesisch im Unterricht, 0 comments

„Bitte wähle mich!“ – brecht’sches Theater

„Ein neues Jahr, neue Hoffnungen, neue Anforderungen. Ab heute beginnen wir mit einer demokratischen Wahl in unserer Klasse.“ So beginnt Lehrerin Zhang ihrer dritten Klasse zu erklären, dass in diesem Jahr eine Klassensprecherwahl abgehalten wird. Continue reading →

Posted by HK in China, Chinesisch im Unterricht, 0 comments

Die Liebe zu China?

Die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. hat im vergangenen Jahr das Erich-Paulun-Institut gegründet. Ziel des Instituts ist es, Wissen über die kulturellen Verbindungen zwischen Deutschland und China in Geschichte und Gegenwart zu vermitteln, und die Bedeutung dieser Verbindungen für die Zusammenarbeit in der Wirtschaft und für Wissenschaft und Bildung aufzuzeigen. Continue reading →

Posted by HK in China, Chinesisch im Unterricht, 2 comments

Alltagschinesisch bei new-chinese.org

Von der Webseite www.new-chinese.org grinst ein Rindvieh, auf Chinesisch niu, gesprochen wie das englische new. Aufgrund dieser praktischen Klanggleichheit kann Rind im heute eben auch „neu“ meinen. Die Seite ist eine wahre Fundgrube, nicht nur für alle, die Chinesisch lernen, sondern auch für alle, die sich für das Alltagsleben in China interessieren. Continue reading →

Posted by HK in China, Chinesisch im Unterricht, 0 comments