Juni, 2014

Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst in München zeigte vom 7. Mai bis 7. September 2014 die Sonderausstellung „Nofretete – tête-à-tête. Wie Kunst gemacht wird“. Überraschungsobjekt in der Ausstellung ist eine chinesische neolithische Vase mit Coca-Cola-Schriftzug von Ai Weiwei. („Coca-Cola Vase“, 1997. Vase Neolithisch, 5000–3000 v.u.Z., und Farbe). Sie steht in der Ausstellung als Beispiel dafür, wie alte Werke verarbeitet und bearbeitet werden, und damit zu heute zeitgenössischer Kunst werden. Passend dazu hängt an der Sichtbetonwand in der Dauerausstellung die Lichtinstallation „All art has been contemporary“ von Maurizio Nannucci. Schön, eine Arbeit von Ai Weiwei einmal in ganz anderem Kontext zu sehen. (Siehe WenWu, „Ai Weiwei-Ausstellung in Berlin“.)